Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

November 2014

Meldung:

Krefeld, 27. November 2014
Gemeinsame Initiative von SPD und Kirche erfolgreich!

2015: Glocken auf Friedhöfen läuten wieder

Nächster Schritt muss die Sanierung der Toilettenanlagen sein
„Durch den gemeinsamen Einsatz von SPD und Kirche in Hüls hat die Verwaltung beschlossen, die defekten Glockenanlagen auf den Krefelder Friedhöfen zu sanieren“, sind sich der Bezirksvorsteher Hans Butzen und der baupolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ratsherr Rüsing, einig.

Der Hülser Bezirksvorsteher hebt in dem Zusammenhang das besondere Engagement des Hülser Pfarrers Paul Jansen von St. Cyriakus hervor, der als Geistlicher frühzeitig auf den Missstand der defekten Glocken hingewiesen hat.

„Es wäre begrüßenswert, wenn die Arbeiten an den Glocken bis Weihnachten fertig würden. Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens ist mit einer Fertigstellung aller Glockenanlagen jedoch erst Anfang Januar zu rechnen“, sagt Hans Butzen.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 19. November 2014
Bürgerversammlung am 18.11.2014 im Hülser Heinrich-Jöppen-Haus

Kanalbauarbeiten Steeger Dyk/Schulstraße und die Erneuerung Gas-/Wasserleitungen auf der Tönisvorster Straße

Die Kanalbauarbeiten in Hüls beginnen mit dem 1. Bauabschnitt am 08.12.2014 auf dem Steeger Dyk
Bei der Bürgerversammlung am 18.11.2014 im Hülser Heinrich-Jöppen-Haus haben sich 75 Hülser Bürgerinnen und Bürger ausführlich über die geplanten Kanalbauarbeiten Steeger Dyk/Schulstraße und die Erneuerung Gas-/Wasserleitungen auf der Tönisvorster Straße der SWK-AQUA informiert.

Mehr als 20 Besucherinnen und Besucher haben nach der ausführlichen Vorstellung der geplanten und etwa 14 Monate andauernden Tiefbauarbeiten durch den SWK-Abteilungsleiter Abwasserentsorgung, Herrn Bauassessor Dipl.-Ing. Andreas Horster, die Gelegenheit genutzt Fragen zu stellen.

Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 12. November 2014
Ein guter Tag für Hüls

Der Sportausschuss beschließt einstimmig SPD-Antrag

Kunstrasenplatz als Ersatz für den Tennen-Ascheplatz am Hölschen Dyk soll bis Oktober 2015 fertiggestellt sein
Heute ist ein guter Tag für Hüls und den Hülser Sportverein. Der Sportausschuss der Stadt Krefeld hat soeben einstimmig den angefügten SPD-Antrag beschlossen. Damit ist die Stadtverwaltung beauftragt worden, das Kunstrasen-Grossspielfeld als Sanierungsmaßnahme des bisherigen Tennen(Ascheplatz) auf der Bezirkssportanlage Hölschen Dyk unverzüglich aus den Mitteln der Sportpauschale zu realisieren. Die dafür benötigten finanziellen Mittel sind freizugeben.

Der gemeinsame Einsatz von HSV, Bezirksvertretung Hüls und Krefelder Sportpolitikern hat sich gelohnt.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 11. November 2014
Das schöne Vereinsfest fand am Samstagabend mit vielen Ehrungen in der Ökumenischen Begegnungstätte statt

Hubertusfest beim Bürger-SchützenVerein Hüls 1898 e. V.

Bezirksvorsteher Hans Butzen trat spontan in den BSV als 100. Mitglied ein
Am vergangenen Samstag hatte der Bürger-Schützen Verein Hüls 1898 e.V. zum Hubertusfest in die Ökumenische Begegnungsstätte eingeladen. Der 1. Vorsitzende Udo Rennemann konnte zahlreiche Schützen mit Familien und Freunden begrüßen.

Unter Ihnen Bezirksvorsteher Hans Butzen sowie eine große Abordnung der Historischen Schützenbruderschaft mit ihrem Ehrenmitglied Herbert Laux sowie die amtierende BSV-Schützenkönigin Doris Altmann mit ihren Ministerinnen Gabi Schreiner und Astrid Rennemann mit Ehemännern.

In seiner Begrüßung bedankte sich Udo Rennemann sich zu allererst beim „Ö-Team“, für die tolle Bewirtung der anwesenden Festgäste. Danach sprach Bezirksvorsteher Hans Butzen ein kurzes Grußwort. Er dankte den beiden Hülser Schützenvereinen, BSV und Historische Schützen, für ihre sehr anerkennenswerte Jugendarbeit.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 04. November 2014
Gesprächsmöglichkeit im Hülser Rathaus

Bezirksvorsteher Hans Butzen bietet zukünftig monatliche Bürgersprechstunde an

Die erste Sprechstunde ist am 13.11.2014 in der Zeit von 15:00 bis 17:00
Der Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen bietet zukünftig einmal im Monat eine Bürgersprechstunde im Hülser Rathaus an. Die Hülser Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Gelegenheit, mit Hans Butzen über ihre Anliegen zu sprechen, die in den öffentlichen Einwohnerfragestunden der Bezirksvertretung zum Beispiel aus Gründen des Persönlichkeits- oder des Datenschutzes nicht angesprochen werden können. Hans Butzen nimmt mit seinem Angebot die in den letzten Wochen vielfach an ihn herangetragenen Wünsche aus der Hülser Bevölkerung auf.

Damit ausreichend Zeit für jeden/jede Gesprächspartner/-in bleibt, ist eine vorherige Anmeldung bis zum jeweiligen Vortag der Bürgersprechstunde per Mail oder Telefon (hans.butzen@t-online.de oder 02151/307137) erforderlich.
Weiter ...

Zum Seitenanfang