Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

September 2014

Meldung:

Krefeld-Hüls, 28. September 2014
SPD-Landesparteitag in Köln

Carolin Holtey ist LPT-Delegierte

Carolin Holtey traf Hannelore Kraft
Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wurde am 27.09. auf dem SPD-Landesparteitag in Köln mit sehr deutlichen 95,18 % der Stimmen wiedergewählt.

Mit dabei war als Krefelder Delegierte Carolin Holtey aus Hüls. Die 22jährige Studentin ist stellvertretende Vorsitzende der Krefelder Jungsozialisten und Mitglied im SPD-Ortsvereinsvorstand Hüls.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 21. September 2014
Bottermaat 2014

Gipfeltreffen auf dem Bottermaat

Gisela Klaer und Hans Butzen treffen sich beim Bottermaatbummel
Pünktlich um 11:00 begann heute der Bottermaat 2014. Bürgermeisterin Karin Meincke eröffnete ihn gemeinsam mit der Vorsitzenden des Hülser Weberings, Kathrin Fuldner.

Karin Meincke, Kathrin Fuldner und der neue Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen wurden auf der Bühne am Konventplatz von Markus Prehn interviewt. Alle drei brachten íhre Freude zum Ausdruck, dass der Bottermaat in diesem Jahr zum 38 mal stattfindet.

Bezirksvorsteher Hans Butzen wies darauf hin, dass dies nicht selbstverständlich ist und nur durch das große Engagement der Hülser Kauf- und Geschäftsleute um Kathrin Fuldner und dem Vorsitzenden des Hülser Bürgervereins, Klaus-Dieter Ohlig, möglich ist.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 17. September 2014
Benefiz-Party stand ganz unter dem Zeichen des Wiederaufbaus im schwer zerstörten Gaza-Streifen

Flagge zeigen - Hülser sammeln über 3300,- Euro für die Opfer in Nahost.

Am vergangenen Samstagabend fand bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen eine Benefiz-Party statt, die ganz unter dem Zeichen des Wiederaufbaus im schwer zerstörten Gaza-Streifen stand. Auf Initiative von Bettina Siemoneit und ihren Mitorganisatoren Wolfgang Jachtmann und Gastgeber Georg Füngerlings war man auf Fü’s Wiese an der St. Huberter Landstrasse in Hüls zusammengekommen, um bei Live-Musik, Hüpfburg, Lagerfeuer und Stockbrot einen möglichst großen Spendenbetrag zu sammeln.

So gut wie alle Hülser Geschäftsleute hatten Preise für eine attraktive Tombola gestiftet, eine große Krefelder Brauerei hatte unentgeltlich Bier in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt, Softdrinks und Eintopf waren zum Selbstkostenpreis bereitgestellt worden, Pizza, Würstchen und Brötchen gespendet und selbst ein großes Partyzelt war kostenfrei aufgestellt worden.

Nach einer einführenden Rede von Bettina Siemoneit und einem mit einer Geldspende verbundenen nachdenklichen Grußwort des Hülser Bezirksvorstehers Hans Butzen, gaben ab 19.00 Uhr die Hülser Musiker Alfred Bohnen, Holger Haering, Christoph „Futsch“ Wedler und die Münsteraner Liedermacherin Hanna Meyerholz ein kostenloses Konzert, das die Zuhörer zu jeder Zeit begeisterte.

Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 15. September 2014
Weltmeisterin wieder zu Hause in Hüls

Toller Empfang von Aline Focken im Hülser Rathaus

Bundestrainer des Deutschen Ringer Bundes, Patrick Loes, kam als Überraschungsgast
Am gestrigen Sonntagvormittag hat um 12:00 ein Empfang unserer Hülser Ringer-Weltmeisterin Aline Focken und ihres Vaters und Trainers Georg im alten Ratssaal des Hülser Rathaus durch die Bezirksvertretung Hüls stattgefunden, der mit ca. 50 Gästen sehr gut besucht war.

Anwesend war als spontaner Überraschungsgast der Bundestrainer des Deutschen Ringer Bundes, Patrick Loes, der es sich nicht nehmen lassen wollte, beim Empfang von Aline Focken in ihrem Heimatort Hüls dabei zu sein.

Nach der offiziellen Ehrung durch den Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen, haben der Geschäftsführer von KSV Gremania Krefeld von 1891, Lothar Balhaus, der Vorsitzende des Hülser Heimatvereins, Gottfried Andree, und weitere Gratulanten herzlich mit kurzen Ansprachen gratuliert.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld-Hüls, 13. September 2014
"Wir sind Weltmeister"

Empfang der Hülser Weltmeisterin im Ringen der Frauen bis 69 kg Aline Focken am Sonntag, 14. September 2014, um 12:00 im Saal des Hülser Empfang der Hülser Weltmeisterin im Ringen der Frauen bis 69 kg

Bezirksvorsteher Hans Butzen lädt dazu an
Die Hülserin Aline Focken hat bei der Ringerweltmeisterschaft am Mittwoch in Taschkent ihre japanische Gegnerin Sara Dosho im entscheidenden Duell mit 5:3 besiegt. Die 23 Jahre alte Ringerin holte damit in der Klasse bis 69 Kilogramm das erste deutsche Gold nicht nur bei diesem WM-Turnier in Usbekistan, sondern das erste WM-Gold für den Deutschen Ringerbund (DRB) seit 2002.

Das ist ein außergewöhnliches Ereignis, dass für Hüls von nahezu einzigartiger Bedeutung ist. Am Samstag wird Aline Focken mit ihrem Vater und Trainer Georg Focken über Frankfurt wieder nach Hause kommen. Deshalb ist es mir eine große Freude, Aline am kommenden Sonntag, 14. September 2014, um 12:00 im Sitzungssaal des Hülser Rathaus begrüßen und ihre herausragende sportliche Leistung im Namen der Hülser Bürgerinnen und Bürger würdigen zu können. Ebenso wird der Geschäftsführer ihres Heimatvereins KSV Germania Krefeld 1891, Herr Lothar Balhorn, für den Verein und die Vereinskameradinnen und -kameraden sprechen.
Weiter ...

Meldung:

Krefeld, 13. September 2014
Die SWK mobil hat deutliche Verbesserungen präsentiert

Zwei Ringbuslinien sollen Hüls zukünftig erschließen

Die Bezirksvertretung Hüls stimmt einstimmig diesem Vorschlag zustimmt

Die Bezirksvertretung Hüls hat am vergangenen Donnerstag die Arbeit nach der Kommunalwahl aufgenommen und erste wichtige Beschlüsse gefasst.

So sollen möglichst nach dem Fahrplanwechsel im Mai 2015 zwei Ringbusse den Hülser Nord-Osten und den Nord-Westen besser an den Öffentlichen Personen-Nahverkehr an 7 Tagen in der Woche mit einer verbesserten Fahrplandichte anbinden.


Weiter ...

Meldung:

Krefel-Hüls, 05. September 2014
Hans Butzen: Er hat immer noch nicht verstanden

"Abgekartetes Spiel in Bezirksvertretungen"

Philibert Reuters empört sich
Philibert Reuters empört sich immer noch. Seine Äußerungen im WZ-Interview vom 05.09.2014 belegen, dass er immer noch nicht verstanden hat. Mehrheiten jenseits der CDU in fast allen Krefelder Bezirksvertretungen sind das Ergebnis der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014 und äußerst demokratisch.

Diese Mehrheiten kamen zustande, weil die CDU in den Bezirksvertretungen keine Partner gefunden hat, die bereit waren, CDU-Kandidatinnen und Kandidaten ohne wenn und aber und ohne inhaltlichen Festlegungen zu Bezirksvorsteher/innen zu wählen.
Weiter ...

Zum Seitenanfang